Fotostudio Setale nach Umzug und Vergrößerung nun in Stockheim, Industriestraße 9

Eröffnung des neuen Fotostudios mit

  

„Tag der offenen Tür“ am 21. Juni von 13 - 18 Uhr  


Es ist soweit: Die neuen, großzügigen Räumlichkeiten im Industriegebiet in Stockheim sind bezogen. Nach erfolgreichem Umzug und Einrichten kann Maria Setale die Eröffnung des neuen Fotostudios im oberen Stock im Bürogebäude des Backhauses Müller feiern. Alle Interessierten sind eingeladen, sich bei einem „Tag der offenen Tür“ am Sonntag, den 21. Juni von 13 bis 18 Uhr selbst einen Eindruck vom frischen Ambiente des neues Fotostudios zu verschaffen und ein Bild von Maria Setales Arbeiten zu machen.  

Mehr Raum für mehr kreative Fotos: Das neue - auf dem aktuellen Stand der Technik eingerichtete - Studio bietet wie bisher alle Möglichkeiten für professionelle und kreative Fotografie. Um noch besser auf Kundenwünsche eingehen und noch mehr Service bieten zu können, wurde das Equipment deutlich erweitert. „Der Umzug auf eine größere Fläche bietet uns jetzt ganz neue Möglichkeiten. Platz ist auf alle Fälle vorhanden“, freut sich Maria Setale. Mit einer Gesamtfläche von rund 130 Quadratmetern bietet das Fotostudio in gemütlicher und heller Atmosphäre alles, was für eine professionelle Fotografie benötigt wird. Damit kann sie ihre Leidenschaft - die Fotografie - noch intensivier leben und ihre Kunden noch mehr von ihrer Erfahrung profitieren lassen.  Mit der Eröffnung des Fotostudios im November 2012 in der Hauptstraße 52 in Pressig ging für Maria Setale, die die Fernstudien Grafik+Design und Fotografie jeweils mit einem Einser-Notenschnitt absolvierte, ein großer Wunsch in Erfüllung. Aufgrund des überwältigenden Zuspruchs der vielen treuen Kunden, die voller Begeisterung für ihre eingefangenen Momente voller Leben und Lebendigkeit sind, platzte das bisherige Fotostudio aus allen Nähten. „Nach gut zwei Jahren haben wir gemerkt, dass hier unsere Möglichkeiten aufgrund Platzmangels sehr eingeschränkt sind. Die Räumlichkeiten sind einfach zu eng geworden“, erklärt sie. Deshalb entschied sie sich für den Umzug in neue, größere Räumlichkeiten im Industriegebiet von Stockheim, wo mittlerweile bereits schon einige Fotoshootings stattfanden. Das Büro bleibt wie bisher in der Kellerstraße 16 in Stockheim-Neukenroth.  





Sie bedankt sich in diesem Zusammenhang bei den Inhabern der Räumlichkeiten, der Familie Müller, für ihre große Unterstützung. Alle von ihr geäußerten Wünsche wurden baulich umgesetzt, wodurch sie das Fotostudio ganz nach ihren Wünschen und Vorstellungen einrichten konnte. Ihr größter Dank aber gilt ihren vielen Kunden für deren Treue und Vertrauen. Sich fotografieren zu lassen, ist auch Vertrauenssache, wobei Fingerspitzengefühl und Menschenkenntnis gefragt sind – Eigenschaften, die ihre Kunden an Maria Setale schätzen - ebenso wie ihren einzigartigen „Blick für den Moment“.  

„Menschen mit der Kamera festzuhalten, ist einfach nur schön! – Dieses Gefühl möchte Maria Setale in ihren Fotos ausdrücken: ein verliebtes Pärchen, ein aufgeregtes Brautpaar, tobende Kinder, träumende Babys - Mit ihrer Freude am Tun und Wissen im Umgang mit Licht - vor allem aber mit den Menschen, die vor der Kamera stehen - möchte sie alle visuellen Wünsche ihrer Kunden erfüllen. Sie arbeitet dabei ausschließlich mit moderner Kamera- und Blitztechnik, um eine sehr hohe Qualität liefern zu können und mit stets professionellen Ergebnissen allen Situationen und Anlässen individuell gerecht zu werden.  

Emotionale Fotografie von Liebe | Hochzeit | Familie und mehr...  

Maria Setale bietet Fotografie für alle Bereiche, Situationen und Bedürfnisse - ob Industriefotografie, zur Produktpräsentation und für Werbeaktionen, aber auch zum Verschenken oder um besondere Tage nicht vergessen zu lassen: Stets stehen dabei die persönlichen Wünsche im Vordergrund: ob klassisch oder experimentell, ob im ausgestatteten Studio oder „vor Ort“ an einer Location nach Wahl – Sie rückt ihre Kunden stets ins richtige Licht. Nach dem Shooting ist die Arbeit noch lange nicht zu Ende. Aus einer Auswahl der geschossenen Fotos wird eine Online-Galerie erstellt und die Kunden können sich in aller Ruhe daheim ihre Favoriten für die Erstellung von Abzügen, Fotobüchern, Leinwänden oder auch Drucksachen, wie Dankeskarten, aussuchen. Dank ihrer Ausbildung zur Mediengestalterin und des Fernstudiums in Grafik+Design, kann sie in diesem Bereich auch stimmige, professionelle Gestaltung anbieten. Bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch berät sie gerne über ihre vielfältigen Dienstleistungen. Da das Studio nicht ständig besetzt ist - öfters findet das Shooting in der Natur oder an außergewöhnlichen Locations statt - beziehungsweise weil bei Aufnahmen im Studio die Tür geschlossen bleibt, ist eine Terminvereinbarung telefonisch oder per E-Mail notwendig. Termine werden auf Anfrage vereinbart. Viele kostenlose Parkplätze sind vor dem Gebäude vorhanden.    Herzlich laden Maria und Lorenz Setale alle Interessierten zum „Tag der offenen Tür“ am Sonntag, den 21. Juni von 13 bis 18 Uhr ein. hs